Periphere Nervenchirurgie

Verletzungen der Peripheren Nerven

Um unseren Patienten das bestmögliche Behandlungsergebnis zu ermöglichen, nützen wir alle effektiven Behandlungsmöglichkeiten, von mikrochirurgischen Techniken am beschädigten Nerv bis hin zu Nerventransplantation. Erfahren Sie auf der folgenden Seite mehr zu unseren angewendeten Heilverfahren.

Unmittelbar nach Verletzung (im Falle eines stumpfen Traumas):

Damit Gelenksteife und Deformationen vorgebeugt werden kann, sollten Muskeln und Gelenke beweglich und funktionell erhalten werden. Wir wenden dabei eine individuell angepasste physiotherapeutische Behandlung, inklusive Muskel- und Nervenstimulationsprogrammen, sowie passive Übungen an. Entsprechend des Schweregrades der Nervenverletzung zeigt sich bei manchen Patienten binnen 3 bis 6 Monaten eine Besserung oder vollständige Wiederherstellung der Funktion.

Die Konservative Behandlung

kann so simpel sein, wie der einfache Rat, den aktiven Gebrauch der beeinträchtigten Extremität aufrechtzuerhalten. Oder aber so komplex, wie ein detailliertes physiotherapeutisches Behandlungskonzept mit Schienen, Lymphmassagen, Ultraschall, einfacher und funktioneller Elektrostimulation und manueller Therapie. Weiters kann die Verbesserung der Gehirnplastizitätsprozesse nach einer Operation wie das Wiedererlernen von Sensibilität und/oder das Erlernen neuer funktioneller Muskelmodalitäten vonnöten sein.

Kommt es zu keiner Besserung, erstellt unser Team vor einem operativen Eingriff ein präzisen, individualisierten Maßnahmenplan.

Operative Behandlungen

reichen von minimal-invasiven Dekompressionstechniken bis zu mikrochirurgischen komplexen und lang dauernden Rekonstruktionen des Plexus brachialis oder Tumorentfernungen. Die Rekonstruktion von peripheren Nerven wird unter Verwendung aller verfügbaren Quellen von Nervenfasern ausgeführt und in den Bereich, in dem sie benötigt werden, transplantiert. Priorität haben immer die individuellen Bedürfnisse der PatientInnen. Operative Behandlungen sind demnach Teil der umfassenden Gesamtbehandlung.

Dem Gehirn zur Reorganisation helfen

Bei Schädigung von peripheren Nerven kommt es zu einer Störung der Signalweiterleitung von der Peripherie zum Gehirn (Verlust des Hautgefühls) oder vom Gehirn zum peripheren Zielorgan (zB Muskellähmung). Dies führt zu einer funktionellen Umstrukturierung von Hirnarealen, welche den Körper im Gehirn repräsentieren. Die Reorganisation dieser Hirnareale nach einer Verletzung peripherer Nerven kann durch die Förderung der Gehirnplastizität positiv beeinflusst werden.

Was versteht man unter Gehirnplastizität?

Vereinfacht erklärt ist es die Fähigkeit des Nervensystems, insbesondere des Gehirns, die Struktur und Funktion geänderten Umwelt-Verhältnissen anzupassen. Das geschieht permanent ganz natürlich im Laufe des Lebens aber auch als Reaktion auf Verletzungen im neuronalen Gewebe.

Bei der Lähmung von motorischen Nerven nützen wir die enormen Möglichkeiten des menschlichen Gehirns durch die Anwendung einer Intensions-getriggerten Myo-Feed Back Behandlung (IMF-Behandlung).

Mit dieser Behandlungsform kann eine Verbesserung der Muskelaktivität- und Sensibilität erreicht werden. Das Millesi Center ist Vorreiter in der Anwendung dieser sehr speziellen und effektiven Behandlungsform bei Verletzungen peripherer Nerven.

Nach Läsionen von peripheren sensiblen Nerven kann es zu einem vollständigen Taubheitsgefühl in der Zone des betreffenden Nervs kommen. Wir haben ein Programm zum Wiedererlernen von sensorischen Erfahrungen entwickelt und eingeführt, welches unmittelbar nach peripheren Nervenverletzungen angewendet wird, um repräsentative Regionen der Peripherie im Gehirn zu schützen (virtual programme for re-learning sensibility).

Diese Behandlung zeigt signifikant bessere Ergebnisse und ist ausschlaggebend in dem Zeitabschnitt nach der Nervenverletzung, in dem kein Gefühl in der betroffenen Region vorhanden ist.

Das Erlernen (individuelle funktionelle Muskelstimulation) oder Wiedererlernen motorischer und sensorischer Aktivitäten, basierend auf der Kooperation des peripheren mit dem zentralen Nervensystem und ihren Zielorganen, wird unseren Patienten vorsichtig beigebracht. Diese Aktivitäten führen zu funktionellen, nützlichen Regenerationsprozessen.

Unsere konservativen und operativen Behandlungsstrategien nützen und fördern funktionelle Reorganisationsprozesse des zentralen Nervensystems.